Die in der Osnabrücker Gastronomieszene inzwischen als Rockbar bekannte Bar “The Whisky” ist die einzige Bar, die 100% Rock in Osnabrück spielt. Solltet ihr also auf einem Donnerstag, Freitag oder Samstag richtig Lust auf Rock haben, schaut einfach am Vitihof (Sprich ganz hinten in der Altstadt: ) ) vorbei und genießt das Ambiente. Was an dem jeweiligen Tag dort so läuft, erfahrt ihr in der Bar, da dort überall Infozettel hängen. Ein Besuch lohnt sich für jeden, der wie schon gesagt Lust auf Rock hat. Euer Bier an dem Abend hier: Heineken!

 

Der Unikeller. Endlich ist er dabei. Unter dem Schloss gelegen, direkt am Schlossgarten befindet sich der urige Unikeller. Wer mal so richtig oldschool Student sein möchte und eine wirklich geniale Studentenkneipe sehen möchte ist hier genau richtig. Ihr könnt hier aber nicht nur Trinken, sondern auch Essen oder Partys veranstalten. Über Rock bis hin zu Elektro und Raggae ist alles vertreten! Wenn ihr Kickern wollt – hier stehen mit die besterhaltensten Kicker in Osnabrück! Jeden zweiten Dienstag gibt es ein Kickerturnier. Vorbeischauen lohnt sich!

 
Das Zucker, oder auch einigen noch als Mondflug bekannt, erstrahlt im neuen „Glanz“. Denn die Jungs vom Glanz haben sich der Location angenommen und etwas ganz schickes, clubbiges gezaubert. Viele schwälgen bereits in der Vergangenheit und glauben, dass der coolheitsfaktor, der vor einigen Jahren da war, wieder zurückkehrt. Wir finden es cool, dass der Club uns die Chance gibt, dort den Abschluss zu feiern!

 
Die Zwiebel befindet sich ebenfalls direkt am Heger Tor, nur auf der anderen Seite von der Peitsche. Die Zwiebel zeichnet sich durch ihre langgezogene Theke aus, an der der Chef zu 99% selber zapft. Solltet ihr an einem gemütlichen Sommerabend einmal in die Altstadt gehen könnt ihr auch dort draußen sitzen und die Leute beobachen. Evtl. habt ihr sogar am Wochenende glück und es spielt eine Live-Band!